Abenteuer wie im Dschungel!

Wandertag der Klasse 7 am 30.09.2015

 

Am ersten Wandertag des Schuljahres 2015/2016 wollten wir, die Klasse 7, zusammen mit Frau Mahr und Frau Meusel um den Muppberg herum zu McDonalds laufen.

Unser Ausflug startete mit einem einstündigen Fußmarsch durch den Wald. Wir folgten einem engen Pfad, der uns über Äste, Wurzeln und Steine bis zur Bergmühle führte. Dabei entdeckten wir in dieser Jahreszeit vor allem viele wunderschöne Pilze auf dem Boden - unter anderem einen großen Fliegenpilz.

Nach einer kurzen Verschnaufpause standen wir vor einem Problem: wir konnten den Anschlussweg im Wald nicht finden. Doch genau diese kleine Verirrung führte uns in ein kleines Abenteuer.

Anstelle des geplanten Rundweges im Wald, folgten wir einem alten Panzerweg an der ehemaligen Grenze zwischen DDR und BRD. Während er am Anfang noch gut gemäht war, erwartete uns nach einiger Zeit ein richtiger Dschungel. Wir mussten uns durch das meterhohe Gras kämpfen, über gestürzte Bäume klettern oder ausschlagenden Ästen ausweichen.

 

 

Beim Versuch uns den Weg zu erleichtern, stürzte die arme Frau Meusel sogar in die Brennesel. Aber irgendwie lohnte sich die Mühen: wir hatten einen wunderschönen Blick auf einen kleinen Bach von einer Brücke aus. Und auf dem Weg lagen viele Jägerstände, die von Danilo erklommen wurden.

 

  

 

Und das Beste: der aufregende Wanderweg führte uns direkt zu Mc Donalds, wo wir uns mit Burger und Pommes stärken konnten. Und als Belohnung für unsere Tapferkeit und Durchhaltevermögen gab es ein Eis spendiert.

 

Mit neuem Elan wanderten wir anschließend zur Schule zurück.

Was für ein aufregender Wandertag! smiley

 

Text: Danilo Fischer & Celine Bayir